Social Media: Fast alle, fast immer und fast überall

Wer online unterwegs ist, für den gehört Social Media in den meisten Fällen zum Standardprogramm, so eine aktuelle BITKOM Studie. Für viele sei Social Media mittlerweile sogar ein Muss: Mehr als jeder dritte Nutzer (38 Prozent) kann sich ein Leben ohne Social Media nicht mehr vorstellen. Social Media ist längst mehr als die digitale Organisation … Mehr Social Media: Fast alle, fast immer und fast überall

KMU-Chefs machen Social Media

In kleinen und mittelständischen Unternehmen sind die Chefs verantwortlich für die Aktivitäten bei Facebook, Twitter & Co. Das fand der Branchenverband Bitkom in einer Umfrage heraus. In kleineren Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten sind es 49 Prozent, in größeren nur noch 37 Prozent.  Dort werden die Aufgaben zu 57 Prozent an die Marketing-Abteilung delegiert. … Mehr KMU-Chefs machen Social Media

Marketing bleibt persönlich

Das Bedürfnis nach persönlichen Begegnungen steigt gegenüber den Vorjahren nochmals beträchtlich. Die zunehmende Beziehungsorientierung in der Unternehmenskommunikation gibt der Branche darüber hinaus weiteren Auftrieb. Messen beanspruchen dabei nach wie vor den größten Anteil des Budgets. Erwartungsgemäß wird außerdem ein weiterer Bedeutungszuwachs der Online Kommunikation prognostiziert wobei die Relevanz von Klassischer Werbung und Sponsoring aus Sicht … Mehr Marketing bleibt persönlich

Nichts Neues? Stimmt nicht.

In meiner Beratungstätigkeit für KMUs stoße ich immer wieder auf große Ratlosigkeit, was die Darstellung relevanter Themen anbelangt – zu neudeutsch: Content. Viele meiner Gesprächspartner sind der Meinung, dass sie als Einzelunternehmer oder als kleines Unternehmen nichts Interessantes zu vermelden haben. Und wenn ihnen etwas einfällt, fehlen die Ideen, wie man die Inhalte interessant darstellt. … Mehr Nichts Neues? Stimmt nicht.

Die neue Strategie für Chefs: kontrolliertes Loslassen

In den Organisationen tut sich etwas. Die Strukturen sind so komplex geworden, dass die strengen Hierarchien nicht mehr funktionieren. Einer der Pioniere der integralen Organisation ist Frederic Laloux, ehemaliger McKinsey-Berater. Er postuliert, dass für Chefs in Zukunft kontrolliertes Loslassen angesagt ist. Die digitale Transformation, internetafine Mitarbeiter und hochkomplexe Prozesse seien die Ursache für den Wandel. … Mehr Die neue Strategie für Chefs: kontrolliertes Loslassen

Social Media: Was 2017 wichtig ist

Trendsbeobachtung ist eine wichtige Sache – auch für kleine und mittelständische Unternehmen. Sie hilft, die eigene Strategie sinnvoll zu überprüfen und ggfs. neu auzurichten. Insbesondere Social Media unterliegen schnellen Trendveränderungen.  Der Haufe Verlag hat die 11 wichtigsten Social-Media-Marketing-Trends für 2017 zusammengefasst: Die Social-Media-Suche etabliert sich und macht Google Konkurrenz Live Videos sind die nächste Evolutionsstufe. Chatbots (Dialogsysteme … Mehr Social Media: Was 2017 wichtig ist

Eigene Website ist wichtigste Online-Werbung im Mittelstand

Laut einer aktuellen Mittelstandsstudie bewerten Marketing Manager im Mittelstand die eigene Webseite als wichtigste Online-Werbung (91 Prozent), gefolgt von suchmaschinenoptimierten Webinhalten auf Platz zwei (41 Prozent) und E-Mail-Marketing auf Platz drei (44 Prozent). Social Media landete in der Relevanz auf Platz fünf. Quelle: https://www.saxoprint.de/b2bmanager/studie/ 64 Prozent halten Social Media zumindest für geeignet, die eigene Marktposition darzustellen oder den Vertrieb zu unterstützen. Wer im … Mehr Eigene Website ist wichtigste Online-Werbung im Mittelstand

Social Media bei KMU noch nicht angekommen

80,4 Prozent aller KMU verzichten völlig auf Social-Media Maßnahmen belegt eine aktuelle Studie der Hochschule Offenburg. Angesichts der Tatsache, dass Online-Marketing heute notwendiger Bestandteil des Marketing ist, ist das eine erschreckende Zahl. Gerade hier bieten sich doch für KMU große Chancen, denn der Kapital- und Ressourceneinsatz ist überschaubar. Laut der Offenburger Studie hätten KMU Probleme im Online-Marketing Maßnahmen, weil … Mehr Social Media bei KMU noch nicht angekommen

Wie geht „Disruptive Marketing“?

Die Zeiten des klassischen Marketings sind vorbei. Was jetzt angesagt ist, ist „Disruptive Marketing“. Im Prinzip geht es genauso, wie klassisches Marketing, aber auf Basis einer viel größeren Datenmenge. Dank der neuen technischen Möglichkeiten ist es eben sehr einfach geworden, die kleinsten Details über den potentiellen Käufer in Erfahrung zu bringen. Ich bezweifle allerdings, ob der moderne … Mehr Wie geht „Disruptive Marketing“?