Spannende Stories finden

Kleine und mittelständische Unternehmen fehlen oft die Ideen für spannende Stories, die ihre Kunden auf ihre Produkte aufmerksam machen. Oft geht es um den Einheitsbrei innovativ, hohe Qualität und toller Service. Doch das reicht nicht, um sich aus der Masse abzuheben. Hier kommen acht Strategien, um spannende Stories zu finden.

  1. Sesam-Straßen-Technik
    Stellen Sie wie Ernie und Bert die W-Fragen stellt: Wieso, weshalb, warum und wer, wie, was, wo und wann. Ist die Antwort auf eine Frage für die Zielgruppe wichtig, hat man ein Thema.
  2. Zerteil-Technik
    Greifen Sie einen Teilaspekt des Produkts heraus und zerlegen Sie Ihr Produkt dazu gedanklich in seine Einzelteile. Um welche Einzelthemen geht es?
  3. Kontext-Technik
    Welche Botschaft des Unternehmens soll mit diesem Produkt vermittelt werden? 
  4. Überschriften-Technik
    Welche Schlagzeile würde in der BILD stehen, welche Überschrift in Geo, welche Story würden Men’s Health oder die Brigitte daraus machen?
  5. Glaskugel-Technik
    Was wäre, wenn es Ihr Produkt, Ihren Service oder Ihr Angebot nicht mehr gäbe? Welche Rolle spielt Ihr Produkt in einer Welt, deren Parameter Sie selbst bestimmen?
  6. Hype-Technik
    Welche Themen in Ihrer Branche werden gerade heiß diskutiert? Wie stehen diese in Verbindung mit Ihren Produkten?
  7. Kunden-Technik
    Versetzten Sie sich in die Lage des Kunden und überlegen Sie, wie er Ihr Produkt nutzen würde und welchen Nutzen er davon hat.
  8. Raster-Technik
    Hat Ihr Thema Aktualität, Relevanz, Orientierung?

Quelle:
8 Methoden, um spannende Stories zu finden
Autor / Redakteur: Marc Oliver Voland* / Julia Reger
Bild von StartupStockPhotos auf Pixabay