Nichts Neues? Stimmt nicht.

In meiner Beratungstätigkeit für KMUs stoße ich immer wieder auf große Ratlosigkeit, was die Darstellung relevanter Themen anbelangt – zu neudeutsch: Content. Viele meiner Gesprächspartner sind der Meinung, dass sie als Einzelunternehmer oder als kleines Unternehmen nichts Interessantes zu vermelden haben. Und wenn ihnen etwas einfällt, fehlen die Ideen, wie man die Inhalte interessant darstellt.

Ich vertrete die These, dass jeder Unternehmer eine Reihe von interessanten Dingen zu erzählen hat. Um hier der Kreativität ein wenig nachzuhelfen ein paar Ideen, die helfen, Unternehmen oder Produkte und Dienstleistungen ins rechte Licht zu rücken.

Das US-amerikanische Unternehmen Clutch hat eine umfangreiche Analyse zu den wirkungsvollsten Content-Arten durchgeführt. Demnach arbeiten Sie am erfolgreichsten mit:

Platz 1: Studien oder sonstiges originäres Zahlenmaterial

Platz 2: Infografiken

Platz 3: Produktreviews

Platz 4: Blogposts

Platz 5: Videos

Platz 6: Interviews

Platz 7: Case Studies

Platz 8: Whitepaper

Und jetzt mal nachdenken, ob es nicht doch etwas zu berichten gibt.

Hier geht es zur Studie von Clutch


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s